Endkappen für Filterelemente

Endkappen für Filterelemente

Double Open End (DOE) Filterkerzen sind auf beiden Seiten offen und werden durch die Konstruktion des Gehäuses abgedichtet. Eine Seite wird dabei komplett verschlossen und durch die andere Öffnung fließt die Flüssigkeit heraus.

Die Abdichtung, die in der Regel im Filtergehäusen für DOE Filterkerzen genutzt wird, verwendet einen Schneidring an beiden Enden des Filterelementes. Einer der Schneidringe ist geschlossen und verschießt die Filterkerze, der andere führt durch ein Loch auf die saubere Seite des Gehäuses. Der Schneidring schneidet durch eine Kompressionsvorrichtung, meistens eine Feder oder eine Verschraubung, in die Filterkerze. Die Filterkerzen können im Gehäuse übereinander gestapelt werden, so können für die meisten Anwender die Zahl der auf Lager gehaltenen Waren reduziert werden, dennoch wird empfohlen, komplette Filterelemente in der gewünschten Länge zu verwenden.

Der Nachteil an DOE Systemen ist, dass die Schneidringabdichtung sehr grob und empfindlich gegenüber Schäden oder Installationsfehlern ist und Bypässe entstehen können. Dies führt zu einer Verminderung der Effizienz des Filtersystems.

Diese Art der Filterkerzen wird nicht empfohlen, wenn Filterfeinheiten von 5 µm oder geringer benötigt werden, wenn eine kontinuierliche Filtration bei erhöhten Temperaturen angewendet wird, oder wo eine Sterilisierung notwendig ist.

DOE PE

Beidseitig offene (Double Open End/DOE) Filterkerzen sind ideal für einfache, generelle Filtration und Vorfiltrationsanwendungen, wo eine kostengünstige Filtration wichtig ist, geeignet. Diese Endkappe ist häufig bei Filterkerzen wie der SupaGard zu sehen.

DOE

Die ist auch eine DOE Endkappe allerding mit festen Endkappen. Robuste Elemente mit geringer Kompression, aber auch nicht für feinere Filtrationsprozesse geeignet. Die Abdichtung erfolgt über Schneidringe, die sich in die Dichtringe auf der Filterkerze schneiden.

Single Open End (SOE) Filterkerzen sind an einem Ende durch eine Endkappe komplett verschlossen. Das andere Ende ist offen, besitzt aber eine Endkappe mit O-Ringen um eine effiziente und sichere Dichtung zu gewährleisten.

Sie sind nicht nur eine verbesserte Dichtungsmethode, SOE Filterkerzen bieten eine einfachere und zuverlässigere Installationsmethode ins Filtergehäuse und haben weniger lose Teile im Gehäuse und erleichtern somit die Reinigung und Wartung des Filtersystems und steigern die Effizienz.

Es gibt eine Reihe verschiedener O-Ringe und geschlossener Endkappen auf dem Markt, meistens passend für spezielle Anwendungen oder um zum Gehäusedesign eines bestimmten Herstellers zu passen.

Amazon Filters bietet eine breite Palette an den üblichsten Endkappenvarianten für unsere Filterkerzen an. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den am häufigsten verwendeten Endkappen.

Sterilisation

Die Endkappen mit Code 2, 3, 7, 8, A und B sind als glasfaserverstärkte PP-Variante erhältlich. Wir empfehlen diese bei Hochtemperaturanwendungen zu verwenden. Sie sind ebenso für die Dampfsterilisation und andere Formen der Hochtemperatursterilisation geeignet.

C3-C8

Code 2 - SOE

Amazons Code 3 verwendet 2 x 222 O-Ringe auf der offenen Seite und eine flache geschlossene Endkappe auf der anderen Seite. Dies ist eine der am häufigsten verwendeten Arten in industriellen und Wasseraufbereitungsanwendungen weltweit.

C3-C8SPEAR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amazons Code 8 verwendet die gleichen 2 x 222 O-Ringe wie die Code 3 Endkappe, besitzt aber einen Speer (oder bomb-fin) auf der geschlossenen Seite. Der Speer hilft dabei die Filterkerze, vor allem bei längeren Elementen, bei der Installation besser zu zentrieren.

C7

SPEAR

 

 

Die Code 7 Variante verwendet 2 x 226 O-Ringe in Kombination mit einem Doppel-Bajonett auf der offenen und einen Speer (oder bomb-fin) auf der geschlossenen Seite. Das Bajonett wird in einer entsprechenden Aufnahme im Filtergehäuse eingebracht. Dies hilft dem Monteur eine erfolgreiche Installation zu gewährleisten, es verhindert, dass die Elemente während der Sterilisationsprozesse oder beim Rückwärtsfluss aus der Aufnahme rutschen und die Abdichtung versagt. Dies ist die Standardkonfiguration für viele anspruchsvolle Prozesse in der Pharmazie und der Getränkeindustrie.

C7Code 2 - SOEDie Code 2 Endkappe verwendet die gleichen 2 x 226 O-Ringe mit Bajonett wie die Code 7 Endkappe, auf der geschlossenen Seite verwendet sie aber eine flache Endkappe. Diese Endkappe besitzt die gleichen Vorteile wie die Code 7 Endkappe.

CS

SPEAR

 

 

Die Code S Endkappe verwendet 2 x 222 O-Ringe mit einem dreifachen Bajonett und besitzt die gleichen Vorteile wie die Code 7 Endkappe. Auf der geschlossenen Seite besitzt sie einen Speer (oder bomb-fin).

16 Creative V2 CutOut

SPEAR

 

 

Amazons Code A verwendet einen Doppel-O-Ring auf der offenen und einen Speer auf der geschlossenen Seite (um vor allem bei längeren Elementen eine leichtere Zentrierung zu erreichen) und ist exzellent für generelle und anspruchsvolle Anwendungen geeignet.

16 Creative V2 CutOutCode 2 - SOE

 

Amazons Code B verwendet einen Doppel-O-Ring auf der offenen Seite und eine flache Endkappe auf der geschlossenen (in der Regel für einplätzige Filtergehäuse empfohlen) und ist ideal für generelle und industrielle Anwendungen geeignet.

C6

Closed End

 

Die Code 6 Endkappe verwendet 2 x 020 O-Ringe auf einer Zentrierspitze im Filtergehäuse, welche in die präzise Öffnung im Filterelement passt. Diese Ausführung ist häufig in Kunststoffgehäusen zu finden, oft kombiniert mit einer Vertiefung in der geschlossenen Endkappe um die Filterkerze auf einer zweiten Zentrierspitze auf dem Boden im Filtergehäusesumpf zu zentrieren.

C9Closed End

 

Die Code 9 Endkappe verwendeten einen einzelnen internen 213 O-Ring, welcher durch die Zentrierspitze in einigen Kunststofffiltergehäusen abgedichtet wird. Kombiniert wird dies mit einer geschlossenen Endkappe mit einer Vertiefung um die Filterkerze auf einer weiteren Zentrierspitze auf dem Boden im Filtergehäusesumpf zu zentrieren.

Alle Endkappen werden mit einer Reihe verschiedener Dichtungsmaterialien, einschließlich EPDM, Buna-N, Silikon, Viton und mit FEP ummanteltes Silikon geliefert. Die meisten sind FDA-konform und alle Materialien werden sorgfältig ausgewählt um eine Kontamination mit Silikon bei Anwendungen mit elektrophoretischen Lacken zu vermeiden (bitte kontaktieren Sie unser Vertriebsbüro für weitere Informationen).