Viele bei der Glycol Dehydratisierung auftretende Probleme wie Schaumbildung, Ablagerungen an Verdampfer und Wärmetauscher, Fehler an Schützen und Pumpen, können auf eine große Menge an flüssigen und festen Verunreinigungen im Prozessstrom zurückgeführt werden. Eine hohe Menge an Verunreinigungen können zu Schäden der Verdampfer, Schütze, Regeneratoren, Wärmetauscher und regelmäßigen Ausfällen der Pumpendichtung führen. Aufgrund der Tatsache, dass die Prozessbedingungen stark variieren können, bieten wir Filterelemente sowohl aus Nylon, als auch aus Polypropylen an. So stellen wir sicher, dass immer der optimale Filter gewählt werden kann. Typische Produkte die hierbei Verwendung finden sind VisClear, SupaGard, SupaSpun II und Contour. Diese Filterelemente sind in einer Reihe von Filterfeinheiten verfügbar, sodass diese der Partikelgröße der jeweiligen Anwendung angepasst werden können.