Die Produkte von Amazon Filters werden seit langer Zeit in der Brauereiindustrie eingesetzt und sind eine wesentliche Ressource der Braumeister. Trap-Filtration, Entfernung von Trübstoffen und mikrobiologische Stabilisierung sind nur einige der Anwendungen, für die sich die Filterelemente von Amazon Filters bestens eignen.
 
Betriebs- und Hilfsmittel wie Dampf, CO2 Gasversorgung und CIP-Prozesse beruhen auf der effektiven Filtrationsqualität von Amazon Filters und gewährleisten eine hohe Endqualität der Produkte.
Brewing Diagram

SupaPore TPB
SupaSpun II
SupaPleat II
SupaPore VPW
SupaPore PPG
SupaPore FPW
SupaPore VPWA
SupaMesh


Trap-Filtration (Post-KG und/oder PVPP)

 

Die Entfernung von Kieselgur oder anderen Pulvern aus Diatomeenerden ist von entscheidender Bedeutung um das Bier zu klären. Für die meisten Anwendungen empfehlen wir Amazons SupaPore PPG Filterkerzen mit einer Feinheit von 10 µm absolut. Dieses Filterelement kann Rückgespült werden um den Durchfluss zu erhöhen und die Betriebskosten zu verringern. Wo eine Rückspülung nicht notwendig ist können Amazons Filterelemente SupaSpun II oder SupaPleat II die ideale Lösung darstellen.
 
Feinfiltration

 

Typischerweise beinhaltet die Feinfiltration, vor der Kaltstabilisierung oder ‚Sterilfiltration‘, die Entfernung von Hefe und die Reduktion der Gesamtkeimzahl. Für diese Anwendungen empfehlen wir unsere Filterkerzen SupaPore FPW. Diese bieten eine lange Lebensdauer, eine signifikante Reduktion der Keimbelastung und einen exzellenten Schutz von Sterilfiltern.
 
Generell wird die Feinfiltration zum Schutz der nachgeschalteten Kaltstabilisierung oder von Sterilfiltern eingesetzt. Einige Hersteller verwenden die Filtration zur Verringerung der biologischen Keimbelastung vor der Pasteurisierung. Dies kann den Energiebedarf der Pasteurisierung und den Abbau des Bieres, der durch hohe Wärme verursacht wird, verringern.
 
Sterilfiltration oder ‘Kaltstabilisierung’

 

Kaltstabilisierung, auch Sterilfiltration genannt, wird verwendet, um alle Schadstoffe aus dem Bier zu entfernen. Dies ist eine echte Alternative zur Pasteurisierung, was vor allem in mittleren und kleineren Brauereien, wo wesentlich geringere Kapitalkosten vorhanden sind, ein großer Vorteil ist. Es wird vor allem dort verwendet, wo der Geschmack des Bieres im Vordergrund steht (der Geschmack des Bieres wird durch Filtration nicht negativ beeinflusst). Wo Kurzzeiterhitzung (KZE) genutzt wird oder genutzt wurde bietet es eine einfach Alternative (die hygienische Handhabung, die Protokolle und die Geräte sind hierbei schon vorhanden).

Für diese Anwendung werden typischerweise Amazons Filterelemente SupaPore VPW und SupaPore VPWA mit Filterfeinheiten von 0.45 µm absolut verwendet.
 

Die Wahl des am besten geeigneten Filtergehäuses ist enorm wichtig. Bei Anwendungen im Brauereiwesen sollte das Gehäuse komplett durchflossen werden können, komplett entleerbar sein und für CIP (Clean-In-Place) und/oder Dampfsterilisation geeignet sein. Die Filtergehäuse der 62 Series, 64 Series oder 70 Series von Amazon erfüllen diese Anforderungen ideal.